27. Juli 2017

Zusammen arbeiten, gemeinsam feiern: Sommerfest im Hospiz

Das Christliche Hospiz Pforzheim hatte haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, Gäste, Angehörige und Nachbarn, Seelsorger, Ärzte und Therapeuten, Gesellschafter und Beiräte zu einem Sommerfest rund um das Hospiz eingeladen.

Obwohl sich der Sommer mit gerade mal 20 Grad nicht von seiner besten Seite zeigte, ließen sich die zahlreichen Gäste nicht vom Feiern abhalten. Im extra aufgestellten Pavillon genossen sie in gemütlicher Atmosphäre die Gelegenheit für Gespräche jenseits des Alltags und ließen sich mit einem leckeren Buffet und Getränken verwöhnen. Einige der Festgäste nutzten die Gelegenheit für einen Rundgang durch das Haus und den Garten oder zogen sich für eine kleine Pause in den ruhigen Wintergarten zurück.

Ein besonderes Highlight des Abends war die von den Zuhörern mit großem Applaus honorierte Live-Darbietung des „Goldstadtsongs” (s. PZ-Artikel)

Der Geschäftsführer des Hospizes, Martin Gengenbach, und Dr. Marianne Engeser, Vorsitzende des Hospiz-Fördervereins, nutzten das fröhliche Fest, um den zahlreichen Helfer*innen und Unterstützern zu danken.

Den PZ-Artikel können Sie hier herunterladen

 

 
 

Feste feiern und spenden

Im privaten und geschäftlichen Bereich gibt es viele Anlässe für Feste - ein Geburtstag, ein Jubiläum, eine Hochzeit, eine Firmen- oder Vereinsfeier, eine bestandene Prüfung und viele andere Gelegenheiten.
Wer anlässlich einer Feier auf Geschenke verzichtet, und stattdessen um eine Spende für das Hospiz bittet, hilft uns sehr. Eine Anlass-Spende ist eine gute Idee, die Freude über das persönliche Ereignis weiterzugeben.

Kranzspenden im Trauerfall

Aber auch bei einer Trauerfeier bitten immer wieder Angehörige im Sinne und im Andenken an den Verstorbenen, von Blumen und Kränzen bei einer Beerdigung abzusehen und stattdessen für das Hospiz zu spenden. Oft sind Spenden anstelle von Grabkränzen im Sinne des Verstorbenen.


 

So können Sie vorgehen:

Sie bitten anstelle von Geschenken/Blumen/Kränzen  etc. um eine Spende
für das Christliche Hospiz Pforzheim/Enzkreik auf unser Spendenkonto 

IBAN DE53 6665 0085 0007 5677 66 

Sparkasse Pforzheim/Calw

mit Kennwort des Beschenkten bzw. des Verstorbenen.
 

Wir berichten Ihnen gerne, wer unter Ihrem Kennwort gespendet hat.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir wissen, mit wem wir korrespondieren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Bahr/Frau Hochmuth/Herr Gengenbach helfen Ihnen gerne weiter. (Telefon: 07231/15 408 35   Fax: 07231 / 15 408 39)

 

Selbstverständlich sind auch diese Spenden steuerlich absetzbar. Eine Zuwendungsbescheinigung stellen wir gerne aus.